Zurueck


Die Quelle Antrages an Sie das jetzt bei Ihnen unter "S 40 AS 3931⁄13 ER" gefuehrt wird , ist fuer Sie bzgl. Links abrufbar unter
http://neuss/buecher/cd0001/land/d/Sozialgerichte/D/20131110_einstweilige-verfuegung-leistungs-nahrungs-wohnungsentzug/20131108_Eilentscheidung-gegen-Leristungseinstellung-der_Arge.html

Die Quelle diese Schreiben ist fuer Sie bzgl. Links abrufbar unter : http://neuss/buecher/cd0001/land/d/Sozialgerichte/D/20131110_einstweilige-verfuegung-leistungs-nahrungs-wohnungsentzug/20131112_Eilentscheidung-gegen-Leristungseinstellung-der_Arge.html
Postanschrift: Weber, Wendolin
Postfach 201402
     41214   Moenchengladbach
Tel./Fax-Nr.: +49-(0)32 22 - 1196 268
Voip:  Skype
Hausadresse: Weber, Wendolin
vormals
Ringesfeldchen 3
41238 MOENCHENGLADBACH
derzeit ohne festen Wohnsitz
dank Mittaeterschaft der Stadt MG an Menschenrechtsverbrechen
durch Unterlassung.

Amtshilfe nur fuer die Jagd auf Opfer von Menschenrechtsverbrechen
Aberkennung jeglicher Freiheitsrechte und Lichtbildfahndung nach
den Opfern von Menschenrechtsverbrechen sowie Totalkontrolle.

Rechtsgrundlage ist die Lynchjustiz der Stadt Neuss 1993 ff  ..
"Man"  hilft sich und deckt die Vernichtung deutscher Familien .
Kein Recht auf Schutz der Familie, des Eigentum,
kein Recht auf eigene Wohnung und Freizuegigkeit
(offener Vollzug ohne Gerichtsurteil ) etc....

Quasi jeglicher Menschen-, Grund- und Freiheitsrechte beraubt !

Tel.AB./Fax-Nr.: +49-(0)32 22 - 1196 268
Email : wendolinw@arcor.de
Email : wendolinw@googlemail.com
Sozialgericht Duesseldorf
Ludwig-Erhard-Allee 21
40227 Duesseldorf                                                   Moenchengladbach, 08.11.2013

Sozialgericht Duesseldorf Aktenzeichen   S 40 AS 3931⁄13 ER 
Nachtrag zur Eilentscheidung / Einstweilige Verfuegung

gegen
die Leistungseinstellung der ARGE Jobcenter MG ,
den Verlust des Krankenversicherungsschutzes
und die Ablehnung meines  Antrages auf Grundsicherung etc ..















Wie mir vor einiger Zeit erzaehlt wurde, arbeitet "zufaellige Weise" der Sohn der einzigen Nachbarn die
sich als Denunzianten betaetigt haben,
der Sohn der Fam. Kueppers Ringesfeldchen 7 bei der Stadt MG
ob es sich dabei um oben erwaehnten Kueppers handelt vermag ich nicht zu sagen ,
Da ich noch keine zweite Quelle habe die dies bestaetigen wollte .

Das diese Leute , ein fundamentales Interesse haben duerften mir zu Schaden ,
geht aus meinen Internetveroeffentlichungen hervor .

Deren Geisteshaltung und naehe zu den Neusser Taetern v. 1993 eruebrigt sich zu erlaeutern.


HIntgergrund ist , das Kuppers sen. Ringesfeldchen mich beschimpft hatte
ich waere ein Sozialscharotzer und soll mal langsam von hier (Ringesfeldchen verschwinden, sonst wird sein Sohn 
mir dem "Sozialscharotzer" den Schaedel einschlagen .
Die geschah zu zwei verschieden Anlaessen.
Was ich dann auch vorsorglich im Internet publiziert habe, da sich meine Seiten reger Belibtheit bei verschieden
Dienststellen wie  ZPD NRW, Information und Technik NRW,
den Staatsanwaltschaften, der Kommuen (siehe Stadt MG + Stadt NE) erfreuen !

Zitat aus meiner Internetveroeffentlichung in
Quelle u.A. http://wendolinw.blogspot.de/
 
im Auszug :

in quasi allen Bereichen der Gesellschaft greift seit 1993 u.a. diese Art der Verhetzung ..
in unmittelbarer Nachbarschaft auf dem Ringesfeldchen
 (wo Kueppers mir drohte sein Sohn wird mir dem "Sozialscharotzer" den Schaedel einschlagen
und dies kommt von offensichtlich asozialen Pack, also "Guten Deutschen" CDU-Waehlern) 
die noch nicht einmal soviel Emapthie und Bildung haben,
das sie Wissen das "man" Alte Frauen und ihre Familien nicht lyncht, Foltert und ermordet und
schon gar nicht Ausrottung betreibt !
Wer Menschen lyncht und  Lynchjustiz
fuer RECHTSstaatlich erklaert, die Opfer verhetzt und als lebensunwertes Leben tituliert und/oder  einstuft,
stellt sich ausserhalb der zivilisierten Gesellschaft
.

Ich will nicht das alle Menschen vom Ringesfeldchen durch solche Figuren diskeditiert werden.
Ich bin z.B. immer noch der verstorbenen Frau Ropertz dankbar fuer ihre Hilfe als ich Obdachlos gemacht
(egal ob sie mich mochte oder nicht) ohne jegliche Habe da stand und sie mir mit Kleidung half !
Gott moege es ihr vergelten !


Auch dies ist Deutschland ..."
Ende Zitat !

Zum Video mit Christa Nickels, das ich in meinem Antrag als Beweis fuer die Zusage fuer Leistungserbringung ohne
Bespitzelung und weiteren Verfolgungsmassnahmen etc bis zur Klaerung der Verbrechen gegen mich und meine Familie
von 1993 ff. (Menschenrechtsverbrechen verjaehren nach meinem Kenntnisstand nicht ! schon gar nicht als fortlaufende Handlung .)

Es folgt die schriftliche Kurzform der ausfuehrlich in Bonn am Rohr gemachten Aussage
burschikos und kurz gesagt :  statt Recht auf Familie, Kinder, Eigentum gibt es Sozialhilfe fuer dich ... bis zu deiner Ausrottung
 





Wendolin Weber

https://sites.google.com/site/auchsoistdeutschland/home/darum-geht-es-eigentlich-2
 
Ps. Menschenrechtverbrechen unterliegen meines Wissens keiner Verjaehjaehrung, ebensowenig wie in dem Kontext beanngene Folter und Toetungsdelikte , zumal sie vorsaetzlich (da darauf hingewiesen) nicht verfolgt wurden.

Daher halte ich den Kontext auf dem wir uns bewegen fuer Verahrensrelevant !