08.11.2015 Nachtrag zum Rechtsmittel an Hr./Fr.Riegermann Generalstaatsanwaltschaft Duesseldorf 4 Zs 1770/15 D GSta gegen Einstellung Strafantrag 720 JS 309/15 gegen Zweigle Souliotis Caspers GG Menschenrechtsverbrechen u.a.


Quelle : neuss.hopto.org//buecher/cd0001/land/d/ord_gericht/ag-mg/20140917_Effen_Rechtsabt_Stadt_MG_21_Cs_120_Js_384_14-439_14_Beleidigung/html/002-20151024_Schreiben_an_Generalsta_4_Zs_1770_15_RECHTSMITTEL-ZUR-EINSTELLUNG-STRAFANZEIGE_Az_der_Sta_MG_720_Js_309_0001.jpg.html


Postanschrift: Weber, Wendolin
Postfach 201402
     41214 Moenchengladbach

Tel./Fax-Nr.:
 +49-(0)32 22 - 1196 268
Adresse: Weber, Wendolin
Roemerbrunnen 12-03-05
41238 Moenchengladbach
Tel.AB./Fax-Nr.: +49-(0)32 22 - 1196 268
Email : wendolinw@arcor.de
Email : wendolinw@googlemail.com



                Generalstaatsanwaltschaft in Duesseldorf
                 Sternwartstr. 31
       40223 Duesseldorf
                 poststelle@gsta-duesseldorf.nrw.de


Moenchengladbach , den 08.11.15



      4 Zs 1770/15 
Strafantraege zu :
vortaeuschen einer Straftat durch die Polizei Neuss in zusammenarbeit mit der Taetergemeinschaft  Effen/Elsenbruch Stadt Moenchengladbach  u.A.
              werden (wie gewohnt) seit 1 Jahr nicht bearbeitet
und
           haetten ggf. auch im gesamtcontext genau wie die Straftaten aus den Verfassungsfeindlichen Handlungen GG Art.1,2,14 
              sowie de neuerlichen GrudGesetzverletzungen die in fortlaufender HGandlung GG Art, 11 durch die Taetergemeinschft der
             Anzeigeerstatter mit herbeigefuehrt wurden
zum Verfahren  STA Moenchengladbach 720 JS 309/15  gem. 160 STPO  haetten diese Hintergruende zwingend durchermittelt werden muessen.
Die lag der feste vernichtungswille der Strafverfolgungsorgane vor die Opfer staatlicher Vernichtung fuer das 20 Jaehrige Versagen quasi aller
staatlichen Orgen zu bestafen und
 die Staatlichen Verbrecher und Verfassungsfeinde zu schuetzen !

                                                           Die Polizei Neuss hat Straftaten Vorgetaeuscht  und
                                                            Strafantraege  sowie Dienstaufsichtsbeschwerden wurden und werden seit 1993  zum Taeterschutz nicht bearbeitet
                                                            DIe Opfer dieser Staatlichen Verbrechen werden geschaedigt , und fuer das staatliche Versagen verfolgt und bestraft

Ergaenzung zum

              Rechtsmittel zur Einstellung vom 26.08.2015 Eingang 31.08.2015 zum  AZ. der STA Moenchengladbach 720 JS 309/15 
              bzgl meiner Strafanzeige vom 15.07.2015 im Verfahren : 120 Js 384/14 1 (261)   durch Oberstaatsanwalt Caspers
                 KZ.:X100073242619X GK.Duesseldorf

Gruess Gott die Damen und Herren der Generalstaatsanwaltschaft in Duesseldorf

     Ich moechte ihnen  im Zusammenhang mit der von der Taetergemeinschft Effen , Elsenbruch Stadt Moenchengladbach und Andere
     initiierten (straf)Verfolgung
                               (
der Opfer staatlichen Grund und Menschenrechtsverbrechen , hier Wendolin Weber, )
     meiner Person, durch die "Strafverfolgungsorgane" der Justiz NRW,
     den einseitigen kriminellen Vernichtungs und Vertuschungswillen   den staatliche Organe an den Tag legen um
     deutschen Familien lebenslang die Grund und Menschenrechte vor zu enthalten
     sie bis zur totalen und existenziellen Vernichtung und Ausrottung   zu quaelen und schliesslich und Endlich
     die Opfer staatlichen Verbrechen fuer das vorsaetzliche Versagen quasi  eines ganzen Staates,
     zum Schutz der staatlichen Verbrecher und ihrerer Mittaeter,
     ganeu diese Opfer der staatlichen Vernichtungsorgien  auch noch immer wieder zu bestrafen !


Waehrend Strafantraege von mir, wie belegt ist,  zum Schutz der staatlichen Verbrecher, entweder nicht bearbeitet oder eingestellt werden,
wird seit 20 Jahren jede Lenebensausserung der Opfer , genau untersucht und durch Kollagen von Worten bzw.
durch "seltsame Rechtsgueterabwaegungen"  von Polizei
<