Juristen als Freunde und Helfer
Wofuer braucht "man" Feinde, wenn "man" doch Juristen als Freunde und Helfer hat ????
Juristen sind wie Nutten.

Dem Geld nicht dem Recht verpflichtet
sie leben von eurem Leid
alle sind theoretisch fuer die Menschenrechte und die Durchsetzung des Rechts zustaendig !

Die staatlichen Organe sind faktisch eine Verkommene Verbrecher Org.
die durchaus als OK-Verbrecher orgs anzusehen sind

Verfassungsschutz bestätigt Deutschland ist kein Rechtsstaat
also wofuer brauchen wir dann Juristen, ausser um ausgenommen zu werden?

Belegt ist , es gibt in Deutschland kein Recht, keinen Schutz
vor ihren ( oder war es "vor ihren irren" staatlichen Verbrechern, ihrer verkommenen, ehrlosen Truppe bieten kann ???

Hier das Video
Verfassungsschutz bestätigt Deutschland ist kein Rechtsstaat

Zum Index
Erster Beigeordneter Peter Söhngen
Darum geht es eigentlich ..

  • (C) S. 00000037 S.2 8 M 2131/95 VERWERTUNG A. RAEUMUNG VOLLSTR.30.10.95 D.BREUER DR-II 1611/95

    STELLUNGNAHME Z.VERWERTUNG A. RAEUMUNG VOLLSTR.30.10.95 D.BREUER DR-II 1611/95

    dII.1160200701      
    DATEI::/u/weber/aktenplan/11700090050071
    
                                        Weber, Wendolin
                                        c/o E.Weber, Leipnizstr. 7
                                  4050 MOENCHENGLADBACH 2
     
     
     
     
     
              AMTSGERICHT MOENCHENGLADBACH
              BRUCKNERALLEE 115
     
    	  4050 MOENCHENGLADBACH 2
     
     
     
    			
    			MOENCHENGLADBACH 2   den, 23.11.95
     
     
              Az. :dII.1170009005004    (bitte stets angeben)
     
     
              Betr:STELLUNGNAHME GEM. SCHREIBEN DVOM 16.11.95
    	      J-M.BREUER DR-II 1611/95 ZU 8 M 2131/95
    	      Sowie gegen die Verwertung meiner Habe.
     
                 Sehr geehrte Damen und Herren,
     
    	     hiermit erhebe ich Einspruch gegen die Verwertung meiner Habe
    	     Ich habe fuer den 15.1.96 eine Wohnung und benoetige die Sachen.
    	     Ebenso fordere ich die Klaerung der verschwundenen Gegenstaende 
    	     sind.
    	     Ich habe am 30.10.95 und am 07.11.95 beim AG Rheydt 
    	     zum Az. 8 M 1900/95 J-M.BREUER DR-II 1611/95 
    	     bereits hierzu Beschwerde gegen die Art und Weise der 
    	     Vollstreckung  und gegen die Versteigerung der
    	     Gegenstaende der Fa. CWK. deren Geschaeftsfuehrer ich bin,
    	     gemacht. 
    	     
    	     Ich bitte die Akten heranzusiehen um Wiederholungen zu
    	     vermeiden. Da ich als Obdachloser derzeit nicht
    	     an die die Unterlagen komme und die Fristen ebenfalls
    	     so gesetzt sind das ich als Obdachloser nicht
    	     meine Rechte warnehmen kann, Fordere ich sie auf
    	     die Verwertung abzulehnen damit ich noch
    	     ein Bett habe wenn ioch wieder eine Wohnung habe.
     
                 Mit freundlichem Gruss
    

  • (C) S. 00000037 S.2 8 M 2131/95 VERWERTUNG A. RAEUMUNG VOLLSTR.30.10.95 D.BREUER DR-II 1611/95
  • (B) S. 00000039 BESCHLUSS 28.11.95 Z.VERWERTUNG A. RAEUMUNG 30.10.95 D.BREUER DR-II 1611/95
         
    
  • zurueck zum Index
  • zurueck zum Ueberbegriff
         
    
                         Seite -00000038-